vier sind mal welt

WELTREISE ALS FAMILIE – UND DANACH?

Blog SchnittNeuseeland meets Berlin. Im Schneideraum sind mein Cutter und ich dabei, aus mehr als 20 Stunden Drehmaterial, aus Albatrossen, Pinguinen, Delfinen, aus Drohnenflügen und Begegnungen mit Maoris und Surfweltmeistern,  einen fast einstündigen Film zu schneiden. Da das gesamte Material in 4K und Ultra HD mit 50p aufgenommen wurde, also in sehr sehr hoher Auflösung, dauert jedes Rendern ein ganz klein bisschen länger. (für Technikfreaks:  im üblichen Fernsehformat dreht man bisher in HD und mehr als 25p, Bilder pro Sekunde, werden nicht ausgestrahlt, in unserem Fall sähe man auf einer Kinoleinwand jedes Staubpartikelchen auf einer Wimper, theoretisch…). Praktisch heißt das: unglaubliche Datenmengen zu verarbeiten und die Rechner zum glühen zu bringen. Aber: es klappt erstaunlich gut, es wird tatsächlich ein Film. Tagsüber wühlen wir uns durch das Material, am Abend treffe ich Freunde und zwischendurch  auf Kultur. Zwei Highlights:  „Rückkehr nach Reims“ in der Schaubühne, mit Nina Hoss in der Hauptrolle, die Adaption des gleichnamigen Buches, für das man alle seine Hirnzellen einschalten muss, zumal das Stück in englischer Sprache ist, aber für die schwierigsten Passagen, in denen es um die politischer Linke, die Arbeiterklasse und die Wandlung der Linken zum Konservativismus geht, gibt es dankenswerterweise Kopfhörer mit Übersetzung.

Blog SchaubühneManchmal sagen Bilder jedoch mehr als Worte. Jene von Irving Penn zum Beispiel, die derzeit in einer Ausstellung im C/O zu sehen sind und die einen auffordern, zweimal hinzugucken. Und eine neue Erkenntnis aus jedem Bild mitzunehmen. Hier eines der Portraits, das mich besonders beeindruckt hat: der japanische Modedesigner Issey Miyake, der für seine Kleidung Stoffe (und teilweise Papier) wie Kunstwerke verwendet.

Blog C:OBlog Berlin C:OEs gibt einen anderen Ort, der auf andere Weise faszinierend ist und der praktischerweise neben meinem Hotel liegt: Der „Verbrauchermarkt Ullrich“. Ein Supermarkt unter einer S-Bahn Linie am Bahnhof Zoo, der, nachdem man ihn betreten hat, zu einem anderen Planeten wird, zu einer nicht enden wollenden Halle menschlicher Existenzen. Wie in einem Film von Godard treffen hier Obdachlose, die ihre Pfandflaschen abgeben auf Gehetzte in Anzug und Kostüm, die sich noch schnell Sushi aus der Theke holen, auf Hipster mit Tatoos und Turnschuhen und alte Leute, die in einer dunkeln Ecke in Klatschzeitungen blättern, und einen Kaffee schlürfen. Abbilder der Realität, Collagen der Menschheit. Mittendrin Touristen aus aller Welt, die, mal mit, mal ohne Rollkoffer, Rucksack oder Reisetasche, sich mit dem Nötigsten versorgen genauso wie am Abend die Partygänger, die in allen Sprachen vor den riesigen Regalen mit Alkohol rege Diskussionen führen. Die Welt trifft sich in Berlin – und irgendwie auch hier, in diesem „Verbrauchermarkt“ unter der ratternden S-Bahn.

Blog Supermarkt Ulrich

Vorm Zubettgehen noch einen leichten Imbiss…

Blog Pommes SchrankeDa der Frühling nun endlich auch den Norden Deutschlands gefunden hat, war ich neulich mit den Mädels in meiner Heimat im Sachsenwald und dort nach langer Zeit mal wieder im Schmetterlingsgarten der Familie Bismarck in Friedrichsruh. Der Bismarck Tross ging auf meine Schule, bzw. fuhr im dicken Schlitten vor und besaß ein großes Geschick darin aufzufallen. Schillernd wie die Schmetterlinge in ihrem Garten – und sehr schön. Die Schmetterlinge.

Unserer Datsche nebst Strand haben wir ebenfalls einen ersten Besuch abgestattet. Es hat sich gelohnt, denn es war leer, es war sonnig, und wir haben wieder festgestellt, dass der Strandkorb die ultimative Erfindung für den Ostseeaufenthalt im Früh-Frühling ist. Und dass es Spaß macht, wenn man noch nicht baden kann, auf den Sandbänken Beachball zu spielen. Das nächste Mal sind dann auch die Algen weg gebaggert und das Wasser ist sicher drei Grad wärmer. Frühling – wir sind bereit!

Blog Boltenhagen Strand

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: