vier sind mal welt

WELTREISE ALS FAMILIE – UND DANACH?

Auch als Weltreisender muss man ab und zu Nahrung aufnehmen. Und Flüssigkeit natürlich. Dieses geschieht – abhängig vom Land – in unterschiedlichster Form. In Neuseeland waren sowohl Kaffee als auch Bier gerne mal grün (ja, ja, die Neuseeländer….siehe letzter Essensbeitrag), auf den Cook Islands in der Südsee hat Frank real acting alias Tom Hanks in „Cast away“ gespielt. Sehr erfolgreich…. 

Durstlöscher a la Südsee

Draußen schmeckts noch besser…ob in der Wüste oder zum Wale gucken direkt am Pazifik. Das Müsli war lecker, nur Wale haben wir keine gesehen. 

Wüstenfrühstück


Meer Müsli

Der Mensch braucht was der Mensch braucht. Immer wieder und immer wieder zwischendurch….hmmm. (Victoria/Vancouver Island).

 

Kein Kommentar


Kanadischer Lachs

Der Lachs leuchtet verdächtig, wurde aber freilebend und frisch aus dem Pazifik gefischt, versicherte uns der Verkäufer auf Vancouver Island. Und er schmeckte fantastisch! (Der Lachs, meine ich). Danach wirds etwas ruppiger. Mittagsmahl in DUMBO, Brooklyn. Schlange stehen vor Imbiss, der fotografiert wird. Warum, erschließt sich nicht ganz, aber der Blick auf Manhattan war gratis unf großartig (siehe Foto Galerie).

 

Mittagessen in New York

Auf Long Island wirds wieder etwas edler. Statt Beef kommt Lobster zwischen das Brötchen. Und wer braucht noch Pommes? Sagen zumindest die Mädchen und freuen sich wie Bolle über Chips am Mittag. (Mehr Bilder zu New York in der Galerie).

 

Long Island

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: