vier sind mal welt

WELTREISE ALS FAMILIE – UND DANACH?

Allein die Aussicht. Ich stehe extra früh auf, stehe jeden Morgen einen kurzen Moment alleine auf dem Balkon, mit einem Kaffee in der Hand, horche in die Stille und schaue auf die Berge, deren Spitzen noch die Wolkendecke tragen, doch dann, man hat sich nur mal kurz umgedreht, funkeln sie auch schon in der Sonne. …

weiterlesen

In Rom waren es die älteren Damen und am Bolsena See die Fischersfrauen, die sich zum Plausch trafen, meist komplett angezogen und mit Hund auf dem Arm – an den Stränden der Marken sind es die durchgebräunten männlichen Italiener, die zeigen, was sie alles haben, und das Höschen, das man hier trägt, muss auf jeden …

weiterlesen